Romeo

Haben Sie Fragen?

Unsere Asien Spezialisten

beraten Sie gerne

Gratis Telefon 0800 188 588

BARROM Reisen 8280 Kreuzlingen
Mo-Fr 07.30-17.30 Sa 07.30-12.00

Die BARROM Garantie

  • 1Massgeschneiderte Reisen

    Die Gestaltung individueller Asienreisen ist unsere Spezialität. Wir verstehen uns als einfühlsame Ratgeber, wenn es darum geht, Ihren persönlichen Urlaubstraum Wirklichkeit werden zu lassen. Unser Expertenwissen, die persönlichen Kenntnisse jeder Destination, die selektive Auswahl der besten und charmantesten Resorts und die Leidenschaft zum Reisen, macht BARROM Travel zu Ihrem Asien Spezialisten.

  • 2Kompetente Beratung

    Eine individuelle Beratung bietet Ihnen den Vorteil, vom fundierten Wissen, eines Spezialisten, profitieren zu können. Dazu kommen Kreativität, Inspiration und der Vorteil eines koordinier- ten Programmablaufs. Unsere Faszination und Begeisterung für die Schönheit Asiens möchten wir teilen und die Einzigartigkeit dieser Momente weitergeben

  • 3Direkt vom Spezialisten

    Wir sind ein „Direkt- veranstalter“. Das heißt, unsere Kunden buchen direkt bei uns, ohne Umweg über ein Reisebüro. So können Sie sicher sein, bei BARROM immer das qualitativ beste Angebot zu erhalten – dies zu attraktiven Endpreisen, ohne versteckte Neben- kosten und ohne zusätzliche Bearbeitungsgebühren !

  • 4Selektion der Besten

    Ob charmantes Boutique Resort oder erlebnisreiche Privatrundreise, für uns definiert sich der Wert nicht nur an der Sterne-Kategori- sierung der Hotels  oder an der Bekanntheit einer Destination. Ebenso wichtig ist uns das Zusammenspiel aus Natur, Stil und Wohlfühl- atmosphäre, das Nebenein- ander von unaufgesetztem Charme und spürbarer Liebe zum Detail.

  • 5Bevorzugt behandelt

    Individualität und Qualitäts- denken setzen sich fort, auch während Ihrer Reise. Bei der Ankunft wartet ein Fahrzeug mit Chauffeur auf Sie und bringt Sie ohne Wartezeit direkt in Ihr Hotel. Vor Ort steht Ihnen unsere Reise- leitung  –meist deutsch- sprachig- mit Rat und Tat zur Seite, damit Sie Ihre Urlaubs- tage garantiert unbeschwert geniessen können.

  • 6Sicherheit inbegriffen

    BARROM ist Mitglied der Reisegarantie –Swiss Travel Security- was bedeutet, dass Sie sicher und sorgenlos buchen können, sind doch Ihre Kundengelder bei  Individualreisen wie auch bei Einzelleistungen zu 100% versichert.  Dazu kommt eine 24 Stunden Hotline die Ihnen vor, während und nach der Reise bei Fragen und Problemen hilft.

  • 7Gratis Telefon

    Unter der GratisNummer 0800 188 588 erreichen Sie direkt und bequem -von Zuhause- Ihren Asien- Spezialisten. Profitieren Sie von unserem Experten- wissen, wir beraten Sie mit Leidenschaft für Qualität und Gespür für echten Mehrwert !

  • 8Gratis Offerte

    Haben Sie Ihre Traumreise gefunden ? Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein  Angebot.  Perfektion und Leidenschaft sind für uns Grundvoraus- setzung und ständiger Antrieb für die Gestaltung Ihrer  Reiseträume.  

Vietnams Kultur und Natur

Reiseerlebnis

Vietnam beeindruckt mit jahrtausendealter Geschichte und einer traumhaften, sehr abwechslungsreichen Landschaft. Geniessen Sie die grandiose Bergregion Sapas mit ethnischen Minderheiten und wunderschönen Reisterrassen. Entdecken Sie die Städte Hanoi, Hue, Hoi An und Saigon mit prachtachtvollen Tempelanlagen und Pagoden, Wasserpuppentheater, lokalen Märkten und kolonialer Vergangenheit. Abgerundet wird das Erlebnis durch das Mekong Delta mit seinen Kanälen und schwimmenden Märkten.

  • Rundreise Hotels

    Ersteklasse Hotels

    Vietnams Kultur und Natur

    Pullman Hanoi/King Express Zug/Sunny Mountain Sapa/Sunrise Hoi An/Imperial Hue/Novotel Saigon/Victoria Can Tho oder ähnlich

    Mittelklasse Hotels

    Vietnams Kultur und Natur

    Royal Gate Hanoi/Fanxipan Express Zug/Chau Long Sapa/Ancient House Hoi An/Mondial Hue/Liebery Parkview Saigon/Golf Can Tho oder ähnlich

  • Zum Reiseprogramm

    1.Tag

    Ankunft in Hanoi

    2.Tag

    Obwohl es die moderne Hauptstadt Vietnams ist, hat sich die Stadt Hanoi doch den Charme und die Geheimnisse vergangener Jahrhunderte bewahrt. Enge Strassen und traditionelle Läden laden zu einer Erkundungstour zu Fuss ein. Die vielen wunderschönen öffentlichen Plätze Seen, Parks, baumbestandene Boulevards und Denkmäler, verleihen der Stadt eine Atmosphäre von Eleganz und Harmonie mit der Natur, die einzigartig für asiatische Städte ist. Der Tag beginnt mit dem Besuch des HO CHI MINH MAUSOLEUMS, wo Besucher Ho Chi Minh die Ehre erweisen können. Das Mausoleum ist montags und freitags, sowie im Oktober und November aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen (nur von aussen besichtigen). Sie gehen weiter und gelangen durch den Park zum Ho Chi Minh Stelzenhaus. Das einfache 2- Zimmer Gebäude, in dem Ho Chi Minh von 1958 bis zu seinem Tod (1969)gelebt hat, ist noch in demselben Zustand, wie zu seinen Lebzeiten und man kann einen Einblick durch die Fenster gewinnen. TEMPLE OF LITERATURE, dieser ummauerte Innenhöfen und anmutige Tore enthält, ist eines der am besten erhaltenen Zeugnisse traditioneller vietnamesischer Architektur. Gegründet 1070 und Konfuzius gewidmet, ist er auch die Stätte der ersten vietnamesischen Universität. Im Anschluss geht es zu dem Museum of Ethnology, einem der beruehmtesten Museen in Hanoi (Montags und am vietnamesischen Neujahrsfest geschlossen). Die erstaunlichen Unterschiede aus 54 verschiedenen ethnischen Gruppen Vietnams, inklusive Kunst und diverser anderer Produkte des Landes , kommen hier zusammen. Im inneren des Museums finden Sie detaillierte Beschreibungen bezgl. der traditionellen Kleidungs- und Lebensweise von Minderheiten. Im äusseren Bereich finden Sie getreue Neuerrichtungen traditioneller Langhäuser, Friedhöfen und weiteren unverkennbaren Gebäuden. Am Nachmittag werden Sie den HOAN KIEM LAKE und den NGOC SON TEMPEL besichtigen, die sich beide im Herzen Hanois befinden. Dort befindet sich auf einer kleinen Insel gelegen, die winzige TORTOISE PAGODA. Unterwegs passieren sie weitere Gebäude aus Kolonoalzeiten, wie z.B. dem grossartigen OPERA HOUSE (es kann sein, dass dieses nicht betreten werden darf) und der ST JOSEPH’S CATHEDRAL. Besuch der Wasserpuppen-Vorführung -WASSERPUPPENTHEATER: dies ist eine faszinierende Kunstform aus dem nördlichen Vietnam und in Hanoi kann man diese Kunst am besten sehen. Transfer von/ zur Bahnstation. Zugfahrt von Hanoi nach Lao Cai mit Übernachtung im Schlafwagen im Zweibett Abtei.

    3.Tag

    Von SaPa, machen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Stadt entlang eines Feldwegs durch schöne Gärten und üppige Pinienwälder. Machen Sie sich auf den Weg Richtung des schwarzen Hmong Dorfs von Matra, einem sehr kleinem Dorf versteckt vor der Zivilisation. Laufen Sie weiter vorbei an Reisfeldern und schönen Bergszenerien. Während des Tages, besuchen Sie eine lokale Schule. Von der Schule machen Sie sich auf den Weg Richtung der Kirche von Ta Phin und kehren zurück nach Sa Pa mit dem Fahrzeug. Besuch Ham Rong Mountain and San May (Cloud Yard)

    4.Tag

    Von SaPa aus gehts zuerst mit einem 4WD nach Lao Chai wo dann die Wanderung beginnt. Es geht durch die Dörfer der H’Mong, Dzay und Dzao Minderheit und vorbei an Reisplantagen, Wasserfällen und kleine Bambuswäldern, die es nur in der nördlichen Region gibt. Nach Ankunft im Dorf Ta Van geht es weiter zum Dorf Giang Ta Chai, einem weiter Dorf der HMong und Dzay Minderheit. Von dort geht es zurück mit dem Fahrzeug nach Sa Pa.

    5.Tag

    Mit dem Fahrzeug geht es Überland von Sa Pa nach Hanoi

    6.Tag

    Flug von Hanoi nach Danang. Hoi An ist eine malerische Stadt südlich von Da Nang am Fluss Thu Bon gelegen. Den westlichen Kaufleuten war die Stadt während des 17., 18. und 19. Jahrhunderts unter dem Namen Faifo als einer der führenden internationalen Häfen Südostasiens bekannt. Heute lässt sich diese wunderschön erhaltene historische Stadt am besten zu Fuss erkunden. Der Spaziergang enthält fünf der folgenden Sehenswürdigkeiten: JAPANISCHE ÜBERDACHTE BRÜCKE: 1593 wurde hier die erste Brücke konstruiert. Sie wurde von der japanischen Gemeinde in Hoi An erbaut, um ihr Viertel mit dem der Chinesen auf der anderen Seite des Flusses zu verbinden. Die Brücke ist Überdacht, so dass sie auch Schutz vor Regen und Sonne bot. Sa Huynh MUSEUM: nahe der Japanischen Brücke gelegen, sind hier Stücke aus der frühesten Geschichte Hoi Ans ausgestellt. KAPELLE DER FAMILIE TRAN: der Andachtsraum für die Ahnen wurde etwa vor 200 Jahren von Spenden der Familienmitglieder erbaut. Die Tranfamilie stammt ursprünglich aus China und wanderte um 1700 nach Vietnam ein. Die Architektur des Gebäudes ist von chinesischen und japanischen Stilrichtungen beeinflusst. PHUOC KIEN ASSEMBLY HALL: Eine chinesische Pagode aus dem Jahre 1690, die 1900 restauriert und vergrößert wurde. Sie ist typisch für die chinesischen Familien, die sich in der Gegend von Hoi An ansiedelten. Der Tempel ist Thien Hau Thanh Mau gewidmet (Göttin des Meeres und Patronin der Seefahrer und Fischer). LATERNEN WORKSHOP: Besuch eines Laternen Workshop in Hoi An. Das Grundgerüst der Laternen wird in Fabrikarbeit vorgefertigt und dann per Handarbeit mit einem Seidenlampenschirm versehen. Dieses Handwerk wird von den Einheimischen ausgeführt und die Kunden können diese dabei beobachten.

    7.Tag

    Sie fahren von Hoi An an malerische Gebirgsstraßen entlang, die einen spektakulären Blick auf die Küste bieten. Auf halber Strecke zwischen Danang und Hue liegt der spektakuläre HAI VAN Pass, der gleichzeitig die Grenze zwischen den Klimazonen von Nord und Süd Vietnam darstellt. Es geht weiter Richtung Süden, an Lang Co vorbei, einen schönen geschwungenen Strandabschnitt, der zwischen einer kristallklaren Lagune und dem südchinesischen Meer liegt. Sie fahren an die große Küstenstadt Danang vorbei, bevor Sie in Hue ankommen. Fahrradtour zum Thuy Bieu Dorf. Machen Sie mit dem Fahrrad einen Ausflug zum Thuy Bieu Dorf. Unterwegs sehen sie Gärten, Bauernhöfe und lokale Märkte und haben einen romantischen Ausblick auf den Huong Fluss.

    8.Tag

    Ausflug zu der Thien Mu Pagode und dem Kaisergrab von Minh Mang mit Bootsfahrt. THIEN MU PAGODE: knapp ausserhalb von Hue am Ufer des Parfüm Flusses gelegen, war dies eine Brutstätte der Anti-Regierungsproteste während der frühen 60iger Jahre des letzten Jahrhunderts. Hinter dem Hauptheiligtum der Pagode steht heute noch der Austin, der den Mönch Thich Quang Duc zu der Stelle brachte, an der er sich 1963 selbst verbrannte. MINH MANG: dieser Gebäudekomplex wurde 1840 von König Minh Mang errichtet und ist bekannt für seine großartige Architektur, die militärischen Statuen und die kunstvoll gearbeiteten Dekorationen. Hue war für mehr als 140 Jahre die Hauptstadt Vietnams. Alte Tempel, kaiserliche Bauten und Gebäude im französischen Stil zeugen von dieser Zeit. Die Stadt besteht seit dem 17. Jhd. Besuch der alten Kaiserstadt. Im Herzen Hues befindet sich die kaiserliche Zitadelle mit der verbotenen Stadt, ein großer Komplex, der im frühen 19. Jahrhundert nach dem Model der Verbotenen Stadt in Peking gebaut wurde. Die ursprünglichen Mauern erstreckten sich über 10 km und wurden von einem tiefen Burggraben umgeben. Während des vietnamesisch-amerikanischen Krieges wurden die meisten der Gebäude zerstört, aber die verbleibenden Monumente ermöglichen einen faszinierenden Blick auf das Leben am Hofe der Nguyen Dynastie. Sie nähern sich der Stadt, vorbei am auffallenden Fahnenmast, zum Ngo Mon Tor, dem Haupteingang der kaiserlichen Anlage. Sie betreten einen großen Hof mit ruhigen Lotusteichen und besuchen die Dien Tho Residenz (Dien Tho Palast), in dem früher die Königsmutter wohnte. Sie besuchen den Thai Hoa Palast, die prachtvolle Empfangshalle, die Halle der Mandarine und die originalen Neun Dynastie Urnen, sowie andere Sehenswürdigkeiten, inklusive dem königlichen Hue Antiquitäten Museums. Besuch des Dong Ba Marktes, ein lokaler Markt nahe der alten Kaiserstadt

    9.Tag

    Flug von Hue nach Saigon. Saigon ist heute eine lebendige pulsierende Grossstadt die auch Nachts nicht zur Ruhe kommt. Wo man auch hinschaut sieht man die Verschmelzung vom alten und neuen Saigon, das moderne und das traditionelle Leben vereint. Die Tour beginnt im Stadtzentrum mit einem Spaziergang auf der DONG KHOI STREET, früher bekannt unter dem Namen Rue Catinat, der Einkaufsstraße im alten kolonialen Saigon. Weiter vorbei an der CITY HALL (HOTEL DE VILLE) und dem alten OPERNHAUS (beide. Besichtigung nur von Aussen). Der Rundgang schliesst mit kurzem Besuch der NOTRE DAME Kathedrale und dem alten Gebäude der POST. Nach dem Eintauchen in das alte Saigon geht es in das modernere vom Krieg gezeichnete Saigon. Der Besuch des Wiedervereinigungspalastes (REUNIFICATION PALACE) steht am Anfang, hier durchbrachen am 30. April 1975 Panzer das Tor und beendeten den Krieg. Einer der original Panzer befindet sich heute noch auf dem Gelände. Weiter geht es zum Kriegsmuseum mit einer hervorragenden Dokumentation der Kriegsgeschehnisse mit Photos und original Dokumenten sowie altem Kriegsgerät. Den Abschluss und auch als emotionaler Kontrast gedacht, bildet der Besuch der EMPEROR OF JADE Pagode, einer der interessantesten Pagoden Saigons.

    10.Tag

    Sie fahren von Saigon zu den Cu Chi Tunneln. Diese Tunnel waren eine wichtige Vietcong Basis und wurden von den amerikanischen Truppen während des amerikanischen Krieges nicht entdeckt. Sie erstrecken sich über 200 km, ein unglaubliches Untergrundnetzwerk, was aus dem harten Laterit mit den Händen ausgegraben wurde,- verbunden mit Gefechtsständen, Krankenhäusern, Unterschlüpfen und Waffenfabriken. Heute kann man durch dieses Gebiet gehen und etwas über das tägliche Leben der Vietkongs lernen, die klug getarnten Eingänge und durchdachten versteckten Sprengladungen sehen, und findet sogar einige modifizierte Unterkünfte für Touristen. Danach gehen Sie nach Tay Ninh, der Geburtsort der einzigartigen Cao Dai Religion, eine Verschmelzung von Buddhismus, Konfuzionismus, Taoismus, Christentum, Islam und ursprünglichen vietnamesischen Geisterglauben. Jeden Mittag strömen Verehrer, die in farbenprächtigen Roben gekleidet sind zum Cao Dai Great Tempel um dort an den täglichen Gebetssitzungen teilzunehmen, welche Besucher respektvoll von den oberen Balkonen aus beobachten können. (Notiz: kurz bevor und während des jährlichen TET Festivals (Vietnamesisches Neujahr) kann die tägliche Zeremonie der Priester in Tay Minh abgesagt werden ohne vorheriger Ankündigung). Rückfahrt nach Saigon.

    11.Tag

    Von Saigon erfolgt ein Transfer nach My Tho, eine belebte Stadt, in der landwirtschaftlichen Region des Mekong Deltas gelegen. Sie besuchen die Vinh Trang Pagode, einen wunderschönen Tempel der die brillante Fusion zwischen den Asiatischen und Europäischen Architekturstile wiederspiegelt. Anschließend haben Sie Gelegenheit, die Inseln im Mekong Delta mit einem ortstypischen Boot zu entdecken. Die Fahrt führt unter anderem zu einer Früchtefarm und es werden Früchte und Tee serviert während Sie der örtlicher Musik lauschen. Später erleben Sie eine kurze Tour auf kleinen Sampan Booten, die sich durch die schmalen Wasserwege der Insel schlingen. Von My Tho fahren Sie weiter nach Can Tho.

    12.Tag

    Ausflug zum schwimmenden Markt von Cai Rang mit Bootsfahrt. Der grösste und meist besuchte Markt im Mekong Delta ist der Cai Rang, welchen man am Besten in den frühen Morgenstunden vor 9 Uhr besucht. Früchte und Obsthändler versammeln sich hier von überall her und präsentieren Ihre Ware. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den grossen Barken der Verkäufer. Jeder der Anbieter präsentiert seine Ware auf hohen Pfosten welche sich über den farbenprächtigen Booten befinden. Segeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Um 9.00 Uhr ist das Spektakel zu Ende und es wird Zeit, durch Kanäle zurück zum Pier zu kehren. Fahrt von Can Tho nach Saigon

    13.Tag

    Transfer zum Flughafen

  • Lage und Klima

    Klima

    Nordvietnam, optimalste Reisezeit, März bis Oktober. Südvietnam, optimalste Reisezeit November bis April.

    Einreise

    CH/FL/D/A Zur Einreise muss bei der Vietnamesischen Botschaft im voraus ein Visum beantragt werden, dazu muss der Reisepass nach Ausreisedatum noch eine Gültigkeit von 6 Monaten aufweisen.

  • Hotelbewertungen

    • BARROM Bewertung

      Komfort
      Zimmer
      Infrastruktur
    •  

      Service

  • Profitieren Sie von den Vorteilen einer individuellen Vietnam Rundreise
  • Sie bestimmen den Abreisetag selbst
  • Ein deutschsprachiger Reiseleiter steht allein zu Ihrer Verfügung
  • Erleben mehr von der Schönheit Vietnams
Vietnams Kultur und Natur
Hotelbeschreibung drucken

GRATIS ANRUFEN

Beratung durch Spezialisten

Tel. 0800 188 588

SCHNELLSUCHE

KONTAKT

Haben Sie Fragen
zum Kontaktformular >>